Banner - Peter Wormstall-Göske

Schornsteinfegermeisterbetrieb

Peter Wormstall-Göske
Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit

Herzlich willkommen!

Sie befinden sich hier:

Wärmebild-Thermografie

Wie sieht es aus mit der Dämmung der Rollladenkästen oder der Heizkörpernischen?

Wir zeigen Ihnen die Schwachstellen der fehlenden Dämmung in Ihrem Haus.

Durch mangelhafte Wärmedämmung kommt es zu hohen Energieverlusten.
Mit Hilfe der Thermografie lassen sich Oberflächentemperaturen graphisch darstellen.
Dazu erfasst eine Infrarotkamera Wärmebilder am Gebäude. Darauf erkennt man dann z. B. Wärmeverluste an Türen, Fenstern, Wänden, Decken und Balkonen.
Thermografieaufnahmen decken energetische Schwachstellen eines Gebäudes auf. Oft genügen schon wenige Bilder mit individuellen Hinweisen und Erklärungen zum Zustand Ihres Gebäudes.

Schwachstellen können z. B. sein:

- schlecht gedämmte Rolladenkästen
- fehlerhafte Fensterdichtungen
- schlechte Isolierung der Heizkörpernische
- nicht gedämmte Steigleitungen
- schlecht gedämmtes Außenmauerwerk
- fehlende Dachdämmung

Thermografie - aber richtig!

Thermografiebilder werden unter Einsatz einer Infrarotkamera in sehr guter Qualität erstellt.

Optimale Voraussetzungen für aussagefähige Aufnahmen sind:

- kalte Wintermonate (von Oktober bis Ende März)
- Dunkelheit: in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden
- stabile Wetterlage (kein Regen, kein Nebel, kein Schneefall, kein Wind)